Willkommen auf der Website der Gemeinde Uri Portal



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Tankstelle Bühne 2023

21. Apr. 2023
20:00 Uhr

Ort:
Theater Uri
Schützengasse 11
6460 Altdorf UR
Preise:
Erwachsene: CHF 24.- / Mitglieder Forum Theater Uri: CHF 19.- / Lernende, Studierende (bis 25 Jahre): CHF 10.- / Kinder (bis 16 Jahre): CHF 5.-
Organisator:
Uri Tourismus AG
E-Mail:
info@theater-uri.ch
Website:
https://www.theater-uri.ch


Die Tankstelle Bühne ist eine Zentralschweizer Nachwuchsplattform, die in enger Zusammenarbeit mit dem Kleintheater Luzern, dem Südpol Luzern dem Chäslager Stans, dem Theater Burgbachkeller und dem Theater Uri Künstler*innen unterstützt, die noch am Beginn ihrer Karriere stehen. Jedes Jahr werden drei der eingereichten Konzepte aus den Sparten Theater, Tanz und Performance ausgewählt, die von der Tankstelle Bühne mit einem Koproduktionsbeitrag, mit Workshops in Dossierarbeit/Technik und einem Coaching unterstützt werden. Jede Gruppe entwickelt in ihrem individuellen Probeprozess ein Kurzstück, das im Südpol Luzern, im Theater Burgbachkeller, im Theater Uri und im Chäslager Stans zur Aufführung kommt. Die diesjährigen Gewinner*innen sind:

Introducing Living Smile Vidya - Ein Solo von Living Smile Vidya
«Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» Für die indische Schauspielerin und Trans-Aktivistin Living Smile Vidya gab es keine TV-Show, die sie aus der Schusslinie des immer radikaleren Hindu-Faschismus hätte retten können. Deshalb nahm sie nach reiflicher Überlegung ihr Schicksal selbst in die Hand und floh allein in die Schweiz. In ihrem Solo wird sie von ihren Erfahrungen sprechen - und erzählen, was unsere Schutzpatronin Helvetia damit zu tun hat: persönlich, direkt und mit frechem Humor.
Von und mit: Living Smile Vidya
Sprache: Englisch

Was bleibt
Liebe, Beziehungen, Sehnsüchte, Ängste und Sterben - «Was bleibt» widmen die Performer Benjamin Heller und Stephan Q. Eberhard ihren Grossmüttern. Ausgehend von einem persönlichen Archiv aus Gesprächsaufzeichnungen, Objekten, Briefen, Tagebüchern und Abschiedsschreiben teilen sie sich die Bühne mit den verstorbenen Frauen.
Von und mit: Benjamin Heller und Stephan Q. Eberhard

Fötzeliräge
Wir laden zur Fasnacht ein. In Brigittes Trinkstube sitzen die Zünftler Hebi, Kübi und Thomas hemmungslos saufend. Sie geniessen die Narrenfreiheit, doch dann gerät die Ordnung durch eine ungewollte Entdeckung ins Wanken. Das queerfeministische Kollektiv schwestern tritt mit Fötzeliräge in diesen geschlossen Raum ein, in einen Männerbund und stören deren Tradition.
Von und mit: Tina Muffler, Emma Hütt, Ricarda Hillermann und Miriam von Kutzleben

Kartenverkauf: https://shop.e-guma.ch/theater-uri/de/events/tankstelle-buehne-2023-8477774

Vergünstigungen: Bitte Vorverkauf benutzen


Theater Uri